Lokale Bündnisse für Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Foto einer Menschengruppe

Sie befinden Sich hier:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich dieser Webseite

Informationen für Unternehmen

Im Wettbewerb um Fachkräfte ist Familienfreundlichkeit mittlerweile ein wichtiges Thema für Unternehmen. Denn wie viel sie verdienen ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht alles – die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ihnen genauso wichtig. In Lokalen Bündnissen für Familie gewinnen Unternehmen Impulse und Partner für familienfreundliche Maßnahmen. Im Netzwerk können sie ihre Erfahrungen austauschen und weiterentwickeln. Dadurch können Unternehmen Kosten sparen und passgenaue Angebote entwickeln. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen profitieren davon.

Wenn Sie wissen möchten, wie sich Unternehmen in Lokalen Bündnissen engagieren, finden Sie hier alle Zahlen, Daten und Fakten dazu. Wenn Sie sich für anschauliche Praxisbeispiele interessieren, klicken Sie hier. Bündnisse in Ihrer Region finden Sie unter folgendem Link.

 

Aktuelle Meldungen

Service, 01.04.2015
.

Familienfreundlichkeit messbar machen

Das neue Online-Messinstrument VB_kompass ermöglicht Unternehmen ein Vereinbarkeitscontrolling

Viele Unternehmen fragen sich: „Wie wirken sich Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus?“ oder „Wie lässt sich familienfreundliche Personalpolitik besser steuern?“. Belastbare Antworten auf diese Fragen und somit mehr Entscheidungssicherheit bietet der neue VB_kompass an: Er macht die Wirkung von familienfreundlichen Maßnahmen messbar und ermöglicht eine bessere Steuerungsfähigkeit. Unternehmen können nunmehr messen, ob und wie sich familienbewusste Maßnahmen auf die Vereinbarkeit ausgewirkt haben, sie können die Effektivität und Effizienz ihrer Vereinbarkeitsmaßnahmen im Zeitverlauf überprüfen und somit gezielt besser steuern. Weiter zu: Familienfreundlichkeit messbar machen

Bündnis des Monats | Nürnberg, 01.04.2015
.

Erfolgreiche Bündnisarbeit für Familienfreundlichkeit in Unternehmen und zur Unterstützung von Vätern

Bündnis für Familie Nürnberg als „Bündnis des Monats April 2015“ ausgezeichnet 

Das Nürnberger Bündnis für Familie rückt die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Familien in den Mittelpunkt kommunalpolitischen Handelns. Im vergangenen Jahr wurden die Bedürfnisse von Vätern in den Fokus der Bündnisarbeit genommen. Zudem macht sich das Bündnis seit 2003 mit der Initiative „Familienbewusste Personalpolitik" für familienfreundliche Maßnahmen in Unternehmen stark. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Bündnis für Familie Nürnberg für sein Engagement als „Bündnis des Monats April 2015" ausgezeichnet. Weiter zu: Erfolgreiche Bündnisarbeit für Familienfreundlichkeit in Unternehmen und zur Unterstützung von Vätern   öffnen des PDF-Dokuments in neuem Fenster

Bundesweite Initiative, 24.03.2015
.

Logo der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ überarbeitet

Zukünftig stärkere Zusammenarbeit mit Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“

Die Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“ und das Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ werden in Zukunft unter dem gemeinsamen Dach „Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten“ verstärkt zusammenarbeiten. Um diese Kooperation auch optisch deutlich zu machen, wurden die Logos beider Programme überarbeitet und modernisiert. Dazu wurde das Logo der Initiative überarbeitet, damit sich die Kooperation auch in den Logos beider Programme ausdrückt. Das neue Logo in der Initiative wurde in enger Anlehnung an das bisherige gestaltet, so dass selbstverständlich alle bestehenden Bündnislogos und Materialien zur Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ auch weiterhin eingesetzt werden können. Wenn Sie Ihr Bündnislogo an die neue Gestaltung anpassen möchten, können Sie sich im Bündnisportal die erforderlichen Daten des neuen Logos herunterladen.

Haben Sie Fragen zum neuen Logo? Wenden Sie sich an die Servicestelle – wir beraten sie gerne.

© 2010 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend