Lokale Bündnisse für Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Banner LBFF

Sie befinden Sich hier:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich dieser Webseite

Veranstaltungssuche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein und suchen Sie nach einem Stichwort

 

Zeitraum einschränken:

Kalender
zum vorherigen Monat zum nächsten Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So

-------------------------

1
B (Bündnis)
2
3
B (Bündnis)
4
B (Bündnis)
5
B (Bündnis)
6
7
BF (Bündnisfreund)
8
B (Bündnis)
9
B (Bündnis)
10
11
12
13
14
15
BG (Bündnis-Gründung)
LBFF (Beteiligung)
16
17
18
19
20
21
22
BF (Bündnisfreund)
B (Bündnis)
23
BF (Bündnisfreund)
24
25
26
27
28
29
30
31

 

RSS-Service
Weiterempfehlen
Xing
Twitter

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich dieser Webseite

Kalender

Sie starten einen Wettbewerb, um das familienfreundlichste Unternehmen bei Ihnen vor Ort auszuzeichnen? Oder laden zu einem Infoabend zum Thema Alleinerziehende ein? Ob Bündnisgeburtstag, Fachtagung, Unternehmerfrühstück oder Podiumsdiskussion – Einladungen, Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie Bilder können Sie im Bündnisportal in den Kalender der Bundesinitiative einstellen.

 

 

25.09.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Nürnberg

Treffen der Arbeitsgruppe „Vereinbarkeit von Familie und Pflegeberuf“

evangelische Hochschule Nürnberg

Die Arbeitsgruppe „Vereinbarkeit von Familie und Pflegeberuf“ der Initiative „Familienbewusste Personalpolitik“ in Nürnberg lädt Interessenten aus Kliniken und Pflegeeinrichtungen ein, am Donnerstag, den 25. September am Treffen der Gruppe teilzunehmen. Ziel ist es, Alleinerziehenden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Bereich Pflege zu erleichtern.

Weiter zur Veranstaltung: Treffen der Arbeitsgruppe „Vereinbarkeit von Familie und Pflegeberuf“

26.09.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Herzogenrath

10 Jahre Lokales Bündnis für Familie in Herzogenrath

Bahnhof Herzogenrath

Am Freitag, den 26. September lädt das Lokale Bündnis für Familie in Herzogenrath zum Familienfest anlässlich des zehnjährigen Bündnisgeburtstages in den Bahnhof Herzogenrath ein. Zu Beginn der Feier werden die Gewinnerinnen und Gewinner des Malwettbewerbs prämiert, an dem Kinder von 2 – 14 Jahren noch bis zum 26. August teilnehmen können.

Weiter zur Veranstaltung: 10 Jahre Lokales Bündnis für Familie in Herzogenrath

01.10.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Köln

Vortrag „Familienzeiten und Rente“ in Köln

Fachhochschule Köln

Am 1. Oktober lädt das Kölner Bündnis für Familien zum Vortrag „Familienzeiten und Rente“ ein. Der Referent Dirk Schuchardt erklärt, wie sich Familienzeiten – wie beispielsweise die Betreuung der eigenen Kinder oder die Pflege Angehöriger auf die Rentenansprüche – auswirken.

Weiter zur Veranstaltung: Vortrag „Familienzeiten und Rente“ in Köln

09.10.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Osnabrück

7. Tag der Unternehmen - Familienfreundlichkeit zahlt sich aus

Osnabrück

Familienfreundlichkeit schafft neue Perspektiven und Vorteile am Markt und wird mehr und mehr zu einem der zukunftsweisenden Schlüssel innerhalb einer erfolgreichen Unternehmenspolitik verstanden.

Der 7. Tag der Unternehmen zeigt in praxisnahen Vorträgen auf, wie vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen sich mit familienfreundlichem Repertoire zukunftsfähig aufstellen, was Familienfreundlichkeit kostet und was sie bewirkt.

Die Osnabrücker Familienbündnisse laden am Donnerstag, den 09.10.2014 ab 13 Uhr, zusammen mit kompetenten Kooperationspartnern Interessierte in das Innovationszentrum nach Osnabrück ein.

Der anliegende Flyer informiert über die Einzelheiten des Tagungsprogramms.

11.10.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Wehretal

Familienfest in Wehretal

Kleeblattschule, Reichensachsen

Das Bündnis für Familie Wehretal lädt am Samstag, den 11. Oktober zum 4. Familienfest an der Kleeblattschule in Reichensachsen ein. In Anlehnung an das Jubiläumsmotto „Einzigartig. Partnerschaftlich. 10 Jahre Lokale Bündnisse für Familie“ der bundesweiten Initiative stellen sich auf dem Fest zahlreiche Vereine und Projekte vor, die sich dafür einsetzen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien in der Gemeinde zu verbessern.

Weiter zur Veranstaltung: Familienfest in Wehretal

15.10.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Südwestpfalz (LK)

Zum Jubiläum: viele Aktionen für Jung und Alt in der Südwestpfalz

Das Lokale Bündnis für Familie im Landkreis Südwestpfalz bietet anlässlich seines fünfjährigen Bestehens verschiedene Mitmachaktionen an. Unter dem Motto „Jung und Alt“ können Interessierte im Zeitraum von Mai bis zum 15. Oktober 30 verschiedene Angebote wahrnehmen. Zu Themen, wie „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, „Miteinander der Generationen“ und „Hilfe für Alleinerziehende“ wird allerlei Lehrreiches und Interessantes angeboten.

Weiter zur Veranstaltung: Zum Jubiläum: viele Aktionen für Jung und Alt in der Südwestpfalz

16.10.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Lahn-Dill-Kreis

Forum Familienfreundlichkeit

Dillenburg-Frohnhausen

Zur Vernetzung von Aktivitäten für ein familienorientiertes Lebens- und Arbeitsumfeld lädt das Lokale Bündnis für Familie im Lahn-Dill-Kreis am 16. Oktober zum „Forum Familienfreundlichkeit“ ein. Im Evangelischen Familienzentrum in Frohnhausen stehen die Lebensbedingungen für Familien im Lahn-Dill-Kreis im Fokus. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen gute Beispiele kennen und  können sich in Gesprächsrunden darüber austauschen.

Weiter zur Veranstaltung: Forum Familienfreundlichkeit

24.10.2014, Veranstaltung des Bündnisses - Soest (Kreis)

Jugendprojekt „Move it! Für Toleranz und Respekt“

Die Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest haben in Kooperation mit dem Kreisjugendamt, dem Medienzentrum, dem Regionalen Bildungsbüro und dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Soest ein Jugendprojekt ins Leben gerufen. Unter dem Namen „Move it! Für Toleranz und Respekt“ sollen sich Jugendliche bei dem Projekt mit den Themen „Integration“, „Diskriminierung“ und „Respekt“ auseinandersetzen. In vier Veranstaltungsblöcken im Zeitraum vom 11. August bis zum 24. Oktober beschäftigen sich die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Nationalsozialismus, Formen des Rechtsextremismus und dem Thema „Toleranz“ auseinander.

Weiter zur Veranstaltung: Jugendprojekt „Move it! Für Toleranz und Respekt“

Zurück   <   1   2   >   Vor

© 2010 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend