Aktuelles Startseite

Bündnisporträt: 5 Jahre Petershagen/Eggersdorf

Ein Filmporträt stellt das Lokale Bündnis für Familie in Petershagen/Eggersdorf vor, das als „Bündnis des Monats Februar 2022“ ausgezeichnet wurde.

Im Porträtfilm sprechen Irmgard Schuchardt und Anke Ellermann aus dem Bündnis-Koordinations-Team über die umfangreiche Arbeit, die das brandenburgische Bündnis östlich von Berlin für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf leistet.

Ein wichtiges Thema ist die Schulwegsicherheit: Hier nimmt das Bündnis Einfluss auf die Kommunalpolitik. Mit dem Neubau des Rehwinkels konnte die Gemeinde zuletzt einen sicheren Radweg schaffen, der den Weg für Kinder zu einer der größten Schulen der Gemeinde sicherer macht. Durch den Zuzug vieler Familien mit Kindern, wird auch das Thema Spielplätze immer wichtiger in der Gemeinde und innerhalb der Bündnisarbeit: Mit Hilfe von Spenden trägt das Bündnis dazu bei, Spielplätze zu erhalten und neu auszustatten.

Die Arbeitsweise des Bündnisses zeichnet sich durch seine Niedrigschwelligkeit aus: „Es ist möglich, einfach mitzureden, mitzugestalten, mitzuentscheiden“, so Anke Ellermann. Hilfreich ist dabei auch die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Marco Rutter, Bürgermeister der Gemeinde, betont im Videoporträt den hohen Stellenwert des Bündnisses vor Ort.

Das Servicebüro "Lokale Bündnisse für Familie" stellt viermal im Jahr die Arbeit eines zuvor als Bündnis des Monats ausgezeichneten Lokalen Bündnisses in einem Porträt vor.

Das Bündnisporträt in voller Länge gibt es hier.

Teile: