Erfolgsprojekte Aktuelles Startseite

Bündnisportrait: Familien in Tübingen stärken

Ein neuer Film portraitiert die verschiedenen Projekte des Lokalen Bündnisses in Tübingen.

„Menschen verbinden, Familien stärken, Kinder unterstützen – auch in Corona-Zeiten“: Unter diesem Motto setzt sich das 2006 gegründete Lokale Bündnis für Familie in der Universitätsstadt Tübingen dafür ein, dass Familien mehr in den Mittelpunkt kommunaler politischer Entscheidungen rücken. Wichtige Themen der Bündnisarbeit sind Armut, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Bildung, Betreuung, Gesundheit, Integration, Mobilität und Wohnen. Das Lokale Bündnis für Familie Tübingen ist ein Netzwerk von rund 70 engagierten Vereinen, Initiativen und Vertretungen aus Stadtverwaltung, Gemeinderat, Kirche und Wirtschaft. Gemeinsames Ziel ist es, Teilhabe zu leben und gute Chancen für alle Familien zu schaffen. Im Mai 2020 wurde die vielfältige Arbeit des Lokale Bündnisses für Familie Tübingen durch das Bundesfamilienministerium als Bündnis des Monats ausgezeichnet.

In dem nun vorgestellten Filmportrait betonen Carolin Löffler, Familienbeauftragte der Stadt Tübingen sowie die Sprecherinnen des Bündnisses, Ingrid Löbner und Christiane Zenner-Siegmann, das wichtigste Anliegen des Bündnisses: Allen Kindern das Gefühl zu vermitteln, dazuzugehören.

Der Film kann hier angeschaut werden.

Weitere Informationen über das Lokale Bündnis für Familien Tübingen gibt es hier.

Teile: