Aktionstag

Clever ergänzt: Betreuungsvielfalt in Pfullingen

Familienleben und Arbeitsalltag unter einen Hut zu bekommen ist für viele Eltern eine große Herausforderung. Die Betreuung der Kinder spielt dabei eine zentrale Rolle. Das Lokale Bündnis für Familie in Pfullingen unterstützt Mütter und Väter mit Projekten und Informationen rund um die ergänzende Kinderbetreuung. Anlässlich des bundesweiten Aktionstags lud das Lokale Bündnis am 17. Mai zu einem Markt der Möglichkeiten ein. Unter dem Motto „Die Familienexperten – Kinderbetreuung nach Maß“ stellten sich bei der Kinderbetreuungsmesse Projekte, Einrichtungen und Vereine aus Pfullingen vor, die mit unterschiedlichen Betreuungsformen und -zeiten das Regelangebot ergänzen.

Die Messe fand von 9 bis 15 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus der evangelischen Kirche statt. Eltern fanden auf dem Markt alle Informationen rund um Kinderbetreuungsangebote in Pfullingen – von der Kleinkindbetreuung über die Kindertagespflege, verlängerte Öffnungszeiten in Kindergärten, Randzeitbetreuung der Schulen, bis hin zu Ferienbetreuung und Babysitterbörse. Zudem stellte das Bündnis hier sein Wunschgroßelternprojekt vor, das seit 2008 Kinder und aktive ältere Menschen zusammenbringt. Begleitend zum Info-Markt hat das Lokale Bündnis ein Kinderprogramm mit Maltisch, Kinderschminken und Bündnis-Luftballons auf die Beine gestellt. Darüber hinaus hatten alle Familien die Gelegenheit, ihre Wünsche für weitere Projekte und Lösungen an einer dazu bereitgestellten Wand aufzuschreiben und so als Anregung an das Lokale Bündnis weiterzugeben.

„Oft ist es schwer im Angebotsdschungel die richtige Lösung für sich und seine Familie zu finden“, so Christina Baumgärtel, Koordinatorin im Pfullinger Bündnis. „Ein wichtiger Baustein dafür, dass die Kinderbetreuung in unserer Stadt optimal, flexibel und kindgerecht umgesetzt werden kann, ist die Transparenz der einzelnen Angebote für die Eltern“. Um alle Betreuungsangebote übersichtlich zu bündeln und Familien über den Markt der Möglichkeiten hinaus zur Verfügung zu stellen, nutzten die Akteure des Pfullinger Bündnisses den Betreuungskalender aus dem Bündnisportal. Alle Anbieter, die am Markt teilnahmen, trugen ihre Angebote in den Kalender ein. Das Lokale Bündnis bereitete den Kalender im Anschluss für Familien auf und stellte Familien damit einen aktuellen Jahresüberblick zur Verfügung.

Als Auftakt zum Aktionstag 2013 lud das Lokale Bündnis bereits vorab zu einem Pressegespräch mit Bündnisakteuren und Bürgermeister Rudolf Heß ein. Im Gespräch informierte das Bündnis über seine Projekte und lud zum Markt der Möglichkeiten ein. Mit dem Pressegespräch und der Betreuungsmesse nutzten die Akteure in Pfullingen die Gelegenheit, die Bedeutung familienorientierter Arbeits- und Lebensbedingungen in der Stadt hervorzuheben. Sie brachten das Thema „ergänzende Kinderbetreuung“ zum 15. Mai gezielt in die Öffentlichkeit und verdeutlichten: Verlässliche Betreuungs- und Informationsangebote unterstützen Eltern dabei Familie und Beruf in Einklang zu bringen.

Teile: