News Aktuelles Startseite

Corona: Wie kann der Notfall-KiZ helfen?

Viele Eltern sind während der Corona-Pandemie von Einkommensverlusten betroffen. Dr. Franziska Giffey erklärt im Video den Notfall-Kinderzuschlag.

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey im Videostatement zum Notfall-KiZ, Quelle: BMFSFJ

Die Corona-Pandemie hat in den letzten Tagen und Wochen zu grundlegenden Veränderungen in unserem beruflichen und privaten Alltag geführt. Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Selbstständige hat das auch finanzielle Auswirkungen. "Viele Familien haben jetzt weniger Geld und das macht ihnen Sorgen", sagt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey in ihrem Videostatement. 

Familien mit kleinen Einkommen können den Kinderzuschlag (KiZ) in Anspruch nehmen. Das soll auch für Familien gelten, die infolge der Corona-Pandemie nur noch ein kleines Einkommen erzielen. Für den Zeitraum vom 1. April bis 30. September 2020 gilt deswegen der sogenannte Notfall-KiZ. Die entscheidende Neuerung: Ausschlaggebend für die Prüfung, ob der Notfall-KiZ bewilligt wird, ist für Anträge ab sofort das Einkommen im letzten Monat – nicht mehr der Durchschnitt der letzten sechs Monate.

Im Video erklärt die Bundesfamilienministerin den Notfall-KiZ ausführlich und geht auch darauf ein, was als kleines Einkommen gilt. Das Video und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des BMFSFJ.

Teile: