Erfolgsprojekte Aktuelles Startseite

„Digitalisierung ist ein großes Wort“

Wie unterstützt Digitalisierung die Vereinbarkeit? Ein Interview mit Joachim Böhmer, Leiter Personalentwicklung der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück.

Porträt von Joachim Böhmer, Leiter Personalentwicklung der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Quelle: Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO)

Herr Böhmer, ihr Verein wurde von dem Lokalen Bündnis für Familie Osnabrück mit dem Zertifikat "Familienfreundlicher Arbeitgeber in der Region Osnabrück“ ausgezeichnet. Welche Maßnahmen setzen Sie für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf um?

Unsere grundlegende Haltung bei der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück berücksichtigt die Individualität und Vielfalt unserer Mitarbeitenden. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, sie in ihrer persönlichen Lebenswelt zu sehen und dabei zu unterstützen, Beruf und Privatleben nach ihren Bedürfnissen miteinander zu vereinbaren. Das beinhaltet konkret zum Beispiel die Anpassung von Arbeitszeiten, mobiles und zeitlich flexibles Arbeiten, gesundheitsfördernde Maßnahmen, individuelle Beratungsangebote und auch kurzfristige Unterstützung hinsichtlich Pflege- und Familienzeit.

Wie hilft Ihnen die Digitalisierung der Arbeitswelt, die Vereinbarkeit zu verbessern?

Durch Digitalisierung, aber auch durch kollegialen Zusammenhalt im Team, können unsere Mitarbeitenden zumindest Teile ihrer Arbeit mobil und flexibel gestalten oder umorganisieren. Das entlastet unsere Mitarbeitenden in Notsituationen ungemein. Viele Informationen, zum Beispiel zum Thema Pflege und Familie, stehen für unsere Mitarbeitenden rund um die Uhr im Intranet zur Verfügung. Diese können auch von zu Hause aus über private Endgeräte abgerufen werden.

Welche Voraussetzungen sind wichtig, damit die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer souverän mit der Digitalisierung umgehen können?

Digitalisierung ist ein großes Wort und hört nicht bei der reinen Bereitstellung von Hard- und Software für alle Mitarbeitenden auf. Wir müssen ihnen Kapazitäten für Schulung und Anwendung der neuen Möglichkeiten konsequent einräumen. Unsere Mitarbeitenden sollen Freude entwickeln, digitale Mittel einzusetzen, auch gezielt für ihre persönliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir haben ein dauerhaftes Team eingerichtet, dessen Hauptaufgabe es ist, die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben.

 

Teile: