NewsAktuellesStartseite

Familien in Zeiten von Corona unterstützen

Die Corona-Pandemie stellt ganz neue Anforderungen an die Bündnisarbeit. Wir stellen praktische Lösungen aus den Lokalen Bündnissen vor.

Mädchen sitzt mit Mutter vor Laptop, Quelle: Pixabay/finelightarts

Die eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten in Zeiten von Corona erschweren natürlich die Zusammenarbeit mit Familien. Doch gerade in einer Ausnahmesituation wie der jetzigen sind Hilfsangebote für Familien von großer Bedeutung. Die Lokalen Bündnisse werden kreativ und finden Möglichkeiten, Familien auf neuen Wegen zu unterstützen. 

Praktische Hilfe für Familien bieten

Sowohl die Kinder, als auch viele Eltern sind jetzt den ganzen Tag zu Hause. Der direkte persönliche Kontakt zu anderen Familienmitgliedern und Freunden ist nicht möglich. Viele Bündnisse haben Ideen entwickelt, um Familien bei diesen Herausforderungen zur Seite zu stehen. 

Das Lokale Bündnis für Familie im Landkreis Peine stellt auf seiner Webseite zum Beispiel jeden Tag eine neue Spiel- und Beschäftigungsidee vor – von "Häschen hüpf" über Wortakrobatik bis hin zur Modenschau. Der Familienblog des Lokalen Bündnisses für Familie Nürnberg hält neben Aktivitätsideen und Lesetipps auch Anregungen bereit, wie Familien den Kontakt zu den Großeltern pflegen können. Warum nicht einfach mal am Fenster vorbeispazieren und winken?

Soziale Medien nutzen

Um ihre Anregungen zu verbreiten, setzen viele Bündnisse nun vermehrt auf digitale Kommunikationsmittel. Dabei spielen Social-Media-Kanäle eine große Rolle – allen voran Facebook. Das Lokale Bündnis für Familie Petershagen/Eggersdorf informiert dort zum Beispiel über nützliche Angebote der Bündnispartnerinnen und -partner, aber auch anderer Anbieter – vom Minecraft-Spielplatz des Jugendclubs bis zur Telefonhotline der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V. 

Auch das Lokale Bündnis für Familie Koblenz verlinkt auf Facebook zu lokalen Angeboten wie dem örtlichen Bringdienst, der Nachbarschaftshilfe oder einer digitalen Vorlesestunde in Kooperation mit dem Theater der Stadt. 

Eine wichtige Frage für Familien ist in der jetzigen Zeit auch, wie sie Ihren Tag strukturieren können. Das Lokale Bündnis für Familie Michendorf stellt auf seiner Facebook-Seite, neben Bastel- und Kochtipps, Wochenpläne in Kooperation mit der Stiftung JOB zur Verfügung. Sie enthalten Anregungen, wie Familien ihren Tag gestalten können.

Welche Wege haben Sie gefunden, um Familien in der jetzigen Zeit zu unterstützen? Schicken Sie uns gerne Ihre Praxisbeispiele an info@lokale-buendnisse-fuer-familie.de

Teile: