1. Platz: Familienbündnis Römische Weinstraße

Familien einen unbeschwerten Tag in der Natur bescheren. Das war Ziel im Bündnis Römische Weinstraße, der strahlende Kinderaugen und entspannte Eltern brachte.

Bündnisband am Beginn des Wanderwegs

Wettbewerbsbeitrag des Familienbündnis Römische Weinstraße, Quelle: Familienbündnis Römische Weinstraße

Eine Wanderung für die ganze Familie. Bereits zum zweiten Mal in der Corona-Pandemie veranstaltete das Familienbündnis Römische Weinstraße eine große Familienschnitzeljagd. Eine dritte Familienschnitzeljagd ist für die Monate Juli/August geplant.

Die Familienschnitzeljagd richtet sich an Familien mit Kindern unterschiedlicher Altersstruktur. Im April - Mai 2021 fand die Familienschnitzeljagd für Familien mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren statt. Die Schnitzeljagd in den Sommerferien richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Dementsprechend wurde der Wanderweg und der Fragenkatalog in Kooperation mit der Touristinformation Römische Weinstraße und der Moselland Touristik GmbH angepasst. Für Familien mit jüngeren Kindern wurde ein Kinderwagen geeigneter Wanderweg für die Familienschnitzeljagd genutzt.

Auf den familienfreundlichen Wanderwegen wurden Wegbeschilderungen des Familienbündnisses angebracht. Ein Fragenkatalog konnte auf der Website des Familienbündnisses Römische Weinstraße und auf der Website des Jugendbüros Schweich ausgedruckt, oder online per PDF ausgefüllt werden. Für Familien ohne digitale Endgeräte bestand die Möglichkeit, die Fragebögen im Jugendbüro der VG Schweich abzuholen.

Nicht nur Familien aus Rheinland-Pfalz, sondern auch aus den umliegenden Bundesländern nahmen das Angebot der Familienschnitzeljagd, auf dem 5km langen "Stein und Wein Panorama-Erlebnisweg" in Fell, an.

Rund 150 Fragebögenwurden im Jugendbüro eingereicht. Mit jeder Frage konnte eine bestimmte Punktzahl erreicht werden. Die Familien auf den ersten drei Plätzen erhielten einen Gutschein aus einer regionalen Eisdiele. Jede Familie erhielt für den eingereichten Fragebogen eine Urkunde des Familienbündnisses Römische Weinstraße zur erfolgreichen Teilnahme an der Schnitzeljagd.

Ziel der Familienschnitzeljagd war und ist es, in dieser schwierigen Zeit eine kostenlose, niedrigschwellige Freizeitmöglichkeit zu bieten, die unabhängig von Terminen, ganz selbstständig durchgeführt werden kann und somit Familien einen unbeschwerten, erlebnisreichen Tag in der Natur beschert.

Viele Familien sind durch Homeschooling, Homeoffice und geschlossene Kitas sehr belastet. Die Freizeitgestaltung mit geschlossenen Freizeitparks, geschlossenen Schwimmbädern und eingestelltem Trainingsbetrieb der Vereine, belastet den Familienalltag zusätzlich. Diesbezüglich erhielt das Bündnis sehr positive, dankbare Rückmeldungen von Familien, die von strahlenden Kinderaugen und entspannten Eltern berichteten.

Eine Schnitzeljagd mit Fragebögen und der Chance auf eine Urkunde oder einen Gewinn bietet einen Anreiz und stellt für die Familien einen Erlebnisfaktor dar. Die Familienschnitzeljagd könnte, mit wenig Aufwand, auch in anderen Bündnissen für Familie umgesetzt werden. Es bedarf lediglich einen Spazier- oder Wanderweg, der im besten Falle auch Kinderwagen geeignet ist und kreative Ideen für einen Fragenkatalog.

Den Wanderweg finden Sie hier

Bündnisband am Beginn des Wanderwegs

Teile: