StartseiteAktuelles

Film ab!

Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums hat das Bündnis für Familie Tübingen einen Film über seine Arbeit gedreht.

Bild zeigt: Vater mit Kind auf dem Arm.

Filmausschnitt Lokales Bündnis für Familie Tübingen. Quelle: Lokales Bündnis für Familie Tübingen

Wie arbeitet das Bündnis für Familie, wer macht mit und was wird vor Ort bewirkt? All diese Fragen beantwortet das Lokale Bündnis Tübingen in rund sechs Minuten – mit einem eigenen Film. Dieser wurde im Rahmen einer  Festveranstaltung anlässlich des zehnjährigen Jubiläums erstmalig gezeigt. Den Film können Sie nun auch auf dem Bündnisprofil des Bündnisses für Familie ansehen.

Seit zehn Jahren engagiert sich das Bündnis für Familie für ein familienfreundliches Tübingen. Zu den Angeboten gehören offene Familientreffs in neun Stadtteilen, die Hilfe-Datenbank „Wer hilft weiter“, der Runde Tisch Kinderarmut, die KinderCard und die Tübinger Familientage. Im Sommer 2006 gründeten Tübinger Bürgerinnen und Bürger das Bündnis für Familie. Seither ist ein tatkräftiges Netzwerk entstanden, das eine große Wirkung in der Stadt zeigt. Über 100 engagierte Personen aus Bürgerschaft, Vereinen, Institutionen, Kirchen, Gemeinderat und Stadtverwaltung sind beteiligt. „Das Bündnis für Familie trägt wesentlich dazu bei, dass Familien in Tübingen ein gutes Lebensumfeld haben und bei Bedarf Unterstützung finden“, sagt die Erste Bürgermeisterin Dr. Christine Arbogast. „Familien aller Kulturen, Jung und Alt, Neuhinzuziehende und Alteingesessene profitieren davon.“

Schauen Sie sich den Film des Bündnisses für Familie Tübingen hier an.

Teile: