Aktuelles

Mentorenseminar in Hamburg

Parallel zur Regionalveranstaltung der Lokalen Bündnisse für Familie trafen sich Bündnismentorinnen und -mentoren aus dem gesamten Bundesgebiet am 8. Dezember 2015 in Hamburg zum dritten Seminar in diesem Jahr. Im Mittelpunkt des Seminars stand das kürzlich von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig in Berlin vorgestellte Memorandum "Familie und Arbeitswelt – Die NEUE Vereinbarkeit".

Bild zeigt: Bündnismentorinnen und –mentoren während eines Seminars.

Bündnismentorinnen und –mentoren beim inhaltlichen Austausch während des Seminars. Quelle: Servicestelle

Die Mentorinnen und Mentoren brachten ihre Erfahrungen aus der Bündnisarbeit mit ein und formulierten ihre Erwartungen an eine moderne Arbeitskultur und eine familienbewusste Arbeitszeitgestaltung für Frauen und Männer in verschiedenen Lebensphasen. In kleinen Arbeitsgruppen wurden zunächst die Themenfelder familienunterstützende Dienstleistungen, betriebliche Arbeitszeitmodelle und Lebensphasenmodelle diskutiert. Gemeinsam mit der Abteilungsleiterin Familie des Bundesfamilienministeriums, Petra Mackroth, setzten sich die Mentorinnen und Mentoren mit Ausgestaltungsmöglichkeiten der NEUEN Vereinbarkeit vor Ort auseinander. Sie lieferten dabei wichtige Impulse, wie die Zielsetzung der NEUEN Vereinbarkeit im Rahmen der Aktivitäten der Lokalen Bündnisse für Familie auf verschiedenen Wegen erreicht werden kann. Nachmittags, nach Besuch der Regionalveranstaltung, befassten sich die Mentorinnen und Mentoren im Rahmen eines weiteren Workshops mit den Werkzeugen und praktischen Gestaltungsmöglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit zur NEUEN Vereinbarkeit.

Teile: