AktuellesStartseite

„Sie wissen, was für Familien wichtig ist“

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ruft die Lokalen Bündnisse für Familie zum Aktionstag auf, ihr Engagement sichtbar zu machen.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey lächelt in die Kamera und hält ein Band mit der Aufschrift "Lokale Bündnisse für Familie"

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey stellt in ihrer Videobotschaft das Bündnisband vor, Quelle: BMFSFJ

Rund 600 Lokale Bündnisse für Familie setzen sich bundesweit dafür ein, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort zu verbessern. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sie ihre Angebote angepasst, um die Menschen in ihrer Kommune oder ihrer Gemeinde weiterhin zu unterstützen. „Die letzten Monate waren und sind ein Kraftakt für Familien. Und auch Sie haben das gespürt. Vielerorts haben Sie deshalb reagiert und die Netzwerkarbeit digital organisiert, um Familien auch in diesen Zeiten zur Seite zu stehen. Für diesen großartigen Einsatz möchte ich Ihnen auf diesem Weg ‚Danke‘ sagen“, betont Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in ihrer Videobotschaft.

Auch der Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie rund um den Internationalen Tag der Familie am 15. Mai muss unter besonderen Bedingungen stattfinden. Trotzdem können die Lokalen Bündnisse auf ihre Arbeit aufmerksam machen und zeigen, worauf es in der Krise besonders ankommt. Das Bündnisband zeigt gemäß dem Motto „Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien.“: Wir halten zusammen – in der Krise und auch sonst.

Das Videogrußwort von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal ansehen.

Weitere Informationen zum Aktionstag finden Sie hier. Alle Bündnisse sind eingeladen, sich am Wettbewerb um die kreativste Bündnis-Idee zu beteiligen. 

Teile: