AktuellesStartseite

Virtuelles Landesnetzwerktreffen im Saarland

Im Saarland wird der Kontakt zu Familien aufrechterhalten.

Bus der Familienbus-Tour im Saarland, Quelle: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Insgesamt 26 Lokale Bündnisse für Familie setzen sich im Saarland für Familien ein und präsentieren sich als verlässliche Anlaufstellen rund um das Thema Familie. Die Service- und Kompetenzstelle Familie des Saarländischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unterstützt hierbei in der Funktion der Landeskoordination und organisiert zwei Landesnetzwerktreffen pro Jahr mit den Bündniskoordinatorinnen und -koordinatoren vor Ort. Das Treffen dient der Informationsvermittlung über aktuelle Entwicklungen auf Landesebene.

Aufgrund der pandemischen Lage fand das Treffen am 3. Dezember 2020 erstmals als Videokonferenz statt und wurde von den Bündniskoordinatorinnen und -koordinatoren gut angenommen und als positiv bewertet.

Der Kontakt zu den Familien bleibt aufrecht

Die Koordinatorinnen und Koordinatoren berichteten vor allem darüber, wie sie ihr Angebot für Familien der Pandemiesituation angepasst haben. Die saarländischen Bündnisse haben flexibel und schnell reagiert und neue Wege gefunden, um Familien in der aktuellen Zeit zu unterstützen. Laufende Projekte wurden angepasst oder neue Formen entwickelt, um den Kontakt zu Familien zu erhalten und ihnen trotz erschwerter Lage ein Angebot zu stellen. 

Hier wurden viele kreative Ideen umgesetzt, wie beispielweise:

  • Kinderbetreuung flexibler gestalten
  • Sommerferienbeschäftigung ohne Kontakt: z. B. Kresse wachsen lassen, Futterstationen für Eichhörnchen bauen
  • Flyer mit Hilfsangeboten 
  • Grußkarten an SeniorInnen gegen Vereinsamung 
  • Einkaufservice für Seniorinnen und Senioren durch Ehrenamtliche
  • Gewinnspiel mit Gutscheinen für den örtlichen Einzelhandel 

Die Bündnisse haben den Kontakt zu den örtlichen Familien nie abreißen lassen und unterstützen auch weiterhin Familien, um Arbeits- und Familienleben miteinander zu vereinbaren sowie gemeinsame Lösungen für die veränderte Lebenssituation in dieser herausfordernden Zeit zu finden. 

Die Videokonferenz wurde durch einen Beitrag des Servicebüros „Lokale Bündnisse für Familie“ bereichert. Die Projektreferentin, Nadine Schultz stellte das neue Format "Kollegiale Beratung" sowie die aktuellen Themenschwerpunkte der Bundesinitiative vor.

Jährliche Familienbustour im Saarland

Das Familienministerium hat gemeinsam mit den Lokalen Bündnissen vor Ort die Familienbustour im September 2020 durchgeführt. In jedem der fünf saarländischen Landkreise sowie dem Regionalverband Saarbrücken machte der Familienbus Station und präsentierte dort seine für Familien konzipierten Angebote. Damit wurde ein Treffpunkt in den Kommunen geschaffen, an dem Bürgerinnen und Bürger miteinander ins Gespräch kommen und sich über Familienangebote in ihrer Kommune informieren konnten. Die Familienbustour wird im Mai 2021 ein zweites Mal durchgeführt.

Einen Einblick finden Sie hier.

Teile: