NewsAktuellesStartseite

Von Hilfetelefon bis Puppentheater

Die Lokalen Bündnisse finden viele kreative Lösungen, um Familien auch in Zeiten von Corona zur Seite zu stehen. Wir stellen weitere Beispiele vor.

Herz aus Kreide an Häuserwand, Quelle: Pixabay/blickpixel

Wie erreichen wir Familien während einer Kontaktsperre? Welche Informationen und Unterstützungsangebote brauchen Familien jetzt? Und wie kann man das Gemeinschaftsgefühl stärken, wenn alle zu Hause bleiben sollen? Vor diesen Fragen stehen aktuell auch die Lokalen Bündnisse für Familie. Doch sie haben zahlreiche Ideen, wie sie diesen Herausforderungen begegnen können. 

Ansprechpartner sein

Wenn ein persönliches Treffen nicht möglich ist, müssen neue Wege gefunden werden, miteinander ins Gespräch zu kommen. Viele Bündnisse bieten deswegen verstärkt telefonische Hilfe an. Das Familientelefon des Karlsruher Bündnisses für Familie berät bei Problemen im Alltag und vermittelt bei Bedarf an Expertinnen und Experten weiter. Das Frankfurter Bündnis für Familie stellt gleich mehrere Notruf- und Beratungstelefone bereit, die bei den unterschiedlichsten Themen unterstützen können: Frankfurter Kinder- und Jugendschutztelefon, Corona-Zeit mit Kind, Elterntelefon und Frauen helfen Frauen. Das Lokale Bündnis für Familie Bad Oldeslohe setzt mit seinem Gesprächstelefon nicht nur auf Information und Beratung, sondern vor allem auch auf ein offenes Ohr für alle Alltagsfragen, Gedanken, Sorgen und Verunsicherungen. 

Neue Wege für Informationen schaffen

Auch das Internet spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, Familien und ihre Kinder in der aktuellen Situation zu erreichen und zum Beispiel mit Informationen zu versorgen. Neben dem Gesprächstelefon hat das Lokale Bündnis für Familie Bad Oldeslohe auch ein digitales Puppentheater ins Leben gerufen. In kleinen Videosequenzen erklären die Handpuppen Lisa und Ben, Oma und Opa sowie Mimi und der Rabe Coco Kindern auf spielerische Weise, warum es wichtig ist, sich die Hände zu waschen oder was überhaupt ein Virus ist. Das Lokale Bündnis für Familie Karlsruhe bietet unter dem Titel "Kinderbüro on air" Webinare zu ganz unterschiedlichen Themen aus dem Familienalltag an  – von finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bis zu Konfliktsituationen mit Jugendlichen.

Füreinander da sein

Besonders wichtig, aber gar nicht so einfach, ist es im Moment auch, den Sinn für Gemeinschaft nicht zu verlieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Das Lokale Bündnis für Familie Rehlingen-Siersburg schlägt mit besonderen Gewinnspielen zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Familien können verschiedene Rätsel lösen und sich damit zu Hause beschäftigen. Unter den Einsendungen verlost das Bündnis Gutscheine lokaler Geschäfte, sodass diese finanzielle Unterstützung erfahren. Das Lokale Bündnis für Familie in Bad Honnef bringt Hilfesuchende und Hilfebietende zusammen. Wer seine Hilfe anbieten möchte oder Unterstützung benötigt, kann sich per Mail beim Bündnis melden. So können Schülerinnen und Schüler beispielsweise für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger einkaufen gehen.

Welche Wege haben Sie gefunden, um Familien in der jetzigen Zeit zu unterstützen? Schicken Sie uns gerne Ihre Praxisbeispiele an info@lokale-buendnisse-fuer-familie.de.

Sie benötigen noch weitere Informationen, wie Sie Familien während der Corona-Pandemie stärken können? Unter der Rubrik Praxiswissen finden Sie viele hilfreiche Links. 

Teile: