AktuellesStartseite

„Wissenswertes rund um Hilfen, Prävention und Wiederaufbau“

IHKs engagieren sich auf vielen Wegen - KfW startet Hochwasser-Hilfe

Die verheerenden Überflutungen im Südwesten Deutschlands haben vielerorts schwere Schäden verursacht. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in den betroffenen Regionen informieren, koordinieren Angebote und sammeln Spenden. Hier können sich Lokale Bündnisse für Familie einen Überblick verschaffen auch umfangreiche Infos rund um das Thema Hochwasser, Fragen, die Mieter und Vermieter bewegen, sind aufgeführt.

Auch die KfW startet kurzfristig ein Hilfsprogramm im Umfang von 500 Mio. Euro für Kommunen, kommunale Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen in den vom Hochwasser betroffenen Bundesländern. Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen können für die Beseitigung von Hochwasserschäden den „Investitionskredit Kommunen“ der KfW mit einer Laufzeit von 20 Jahren und einem von der KfW subventionierten Zins von -1,00 % beantragen. Alle weiteren Informationen lesen Sie hier.

 

Teile: