Ferienbetreuung für Kinder mit und ohne Behinderungen

Bündnis für Familie im Landkreis Tirschenreuth

Bündnis für Familie im Landkreis Tirschenreuth

Ort: 95643 Tirschenreuth
Bundesland: Bayern
Website

Ferienbetreuung für Kinder mit und ohne Behinderungen

Ferienbetreuung für Kinder mit und ohne Behinderungen

Im Sommer 2013 hat das Lokale Bündnis in Tirschenreuth erstmals eine Ferienbetreuung angestoßen

Insbesondere in den Ferien sind berufstätige Eltern auf Unterstützungsangebote angewiesen, um Kinderbetreuung und Arbeitszeiten unter einen Hut zu bekommen. So auch die Familien im Landkreis Tirschenreuth. Die Arbeitsgruppe „Familienfreundliches Umfeld/ Erziehungskompetenz“ des Bündnisses für Familie im Landkreis Tirschenreuth hat bei einer Umfrage in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen im Jahr 2012 ermittelt, dass sich berufstätige Eltern eine Ferienbetreuung im Sommer wünschen. Um dem Anliegen der Eltern nachzukommen und eine Betreuungslücke zu schließen, hat sich das Lokale Bündnis gemeinsam mit dem Verein Lebenshilfe Kreisvereinigung Tirschenreuth und Bürgermeister Roland Grillmeier zur Projektgruppe „Inklusive Kinderferienbetreuung“ zusammengeschlossen und im August 2013 eine dreiwöchige Ferienbetreuung initiiert.

Das Besondere an der Ferienbetreuung in Tirschenreuth ist, dass sie Kinder mit und ohne Behinderungen zusammenbringt und dazu beiträgt, Berührungsängste abzubauen. So nahmen erstmals auch neun Kinder ohne Behinderungen aus Mitterteich und den umliegenden Gemeinden an der Ferienbetreuung des Tochtervereins der Lebenshilfe Kreisvereinigung Tirschenreuth „Offene Behindertenarbeit – Familienentlastender Dienst e.V.“ teil. Das erfahrene Betreuungspersonal kümmerte sich werktags von 8 bis 16 Uhr um die Mädchen und Jungen, die zwischen vier und zehn Jahre alt waren. In den zahlreichen Einrichtungen der Lebenshilfe – darunter eine Turnhalle, ein großer Garten, eine Schulküche, ein Ruhe- und ein Werkraum – tobten und spielten die Kinder und stellten bei Aktivitäten ihr handwerkliches und kreatives Geschick unter Beweis.

Pro Woche kostete das Betreuungsangebot 125 Euro. Dank des finanziellen Zuschusses der Gemeinden lag der Eigenanteil der Eltern bei 75 Euro. Um ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, übernahm die Arbeiterwohlfahrt Kreisvereinigung Tirschenreuth den Eigenanteil für teilnehmende Mitarbeiterkinder. Familien, mit geringem Einkommen, hat das Kreisjugendamt finanziell unterstützt.

Nähere Informationen zur Ferienbetreuung können Interessierte dem Projektflyer entnehmen. Aufgrund des großen Zuspruchs durch die Familien hat das Lokale Bündnis gemeinsam mit seinen Projektpartnern bereits zugesichert, dass die Ferienbetreuung in den Sommerferien 2014 erneut stattfinden wird.

Bündnis für Familie im Landkreis Tirschenreuth

Das Bündnis für Familie im Landkreis Tirschenreuth hat sich im Juli 2004 gegründet. Gemeinsam wollen die Bündnisakteurinnen und -akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien im Landkreis verbessern. Eine der ersten Maßnahmen des Familienbündnisses war die Gründung des Kinderschutzbundes in Tirschenreuth. Ein weiteres familienorientiertes Unterstützungsangebot des Lokalen Bündnisses ist die Familien-Info-Börse, die die Suche nach Informationen und Kontaktadressen rund um die Themen Familie, Erziehung und Beratung erleichtert.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Bündniskoordinatorin Sabine Bauer vom Landratsamt Tirschenreuth unter Tel. 09631 88284 oder per E-Mail unter sabine.bauer@tirschenreuth.de.

Teile: