Lokale Bündnisse für Familie


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Foto einer Menschengruppe

Sie befinden Sich hier:

  • Startseite (angezeigte Seite)

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Übergreifende Navigation des Internetauftritts

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Servicebereich dieser Webseite

Aktionstag 2015: „Mehr Partnerschaftlichkeit – ein Plus für die ganze Familie“

Bereits zum zehnten Mal bildet der Internationale Tag der Familie am 15. Mai den Anlass für den bundesweiten Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie

Bild zeigtSeit mehr als zehn Jahren gestalten die Lokalen Bündnisse für Familie in ganz Deutschland familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien. Auch in diesem Jahr nehmen sie den Internationalen Tag der Familie wieder zum Anlass, um zu ihrem bundesweiten Aktionstag rund um den 15. Mai einzuladen. Unter dem Motto „Mehr Partnerschaftlichkeit – ein Plus für die ganze Familie“ wird in diesem Jahr die partnerschaftliche Aufgabenteilung in Familie und Beruf in den Fokus gerückt. In vielen Lokalen Bündnissen laufen bereits die Vorbereitungen für vielfältige Aktionen, mit denen die Bündnisse auf ihre Arbeit aufmerksam machen. Weiter

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation


Inhaltsbereich dieser Webseite

Bündnis des Monats | Hamm, 02.03.2015
.

Familienbewusstsein in Unternehmen stärken und familienfreundliche Angebote bündeln

Familienbüro der Stadt Hamm als „Bündnis des Monats
März 2015“ ausgezeichnet

Bereits seit 2005 setzt sich das Hammer Bündnis für Familie für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Es hat in enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern eine Vielzahl an Unternehmen zum Thema Familienfreundlichkeit geschult, stößt kontinuierlich Kooperationsprojekte vor Ort an und bündelt Informationen zu familienfreundlichen Angeboten. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Familienbüro Hamm für sein Engagement als „Bündnis des Monats März 2015“ ausgezeichnet. Weiter zu: Familienbewusstsein in Unternehmen stärken und familienfreundliche Angebote bündeln

Bündnis des Monats | Bamberg, 02.02.2015
.

Unternehmen in Bamberg für familienfreundliche Personalpolitik sensibilisiert

Familienbeirat der Stadt Bamberg als „Bündnis des Monats Februar 2015“ ausgezeichnet

In den vergangenen zehn Jahren hat der Familienbeirat der Stadt Bamberg eine Vielzahl an Maßnahmen für mehr Familienfreundlichkeit vorangebracht. Die Mitglieder haben sich für eine familienfreundliche Personalpolitik stark gemacht, neue Betreuungsangebote geschaffen und Informationen für Familien gebündelt. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat den Familienbeirat für sein Engagement als „Bündnis des Monats Februar 2015“ ausgezeichnet. Weiter zu: Unternehmen in Bamberg für familienfreundliche Personalpolitik sensibilisiert

Bundesweite Initiative, 13.01.2015
.

Großer Zuwachs im Bündnisnetzwerk – Über 17.000 Akteurinnen und Akteure engagieren sich bundesweit in Lokalen Bündnissen

Die Ergebnisse der Online-Befragung „Die Familienexperten“ 2014 zeigen: Top-Thema ist „familienfreundlicher Standort und kommunale Familienzeitpolitik“

Die Ergebnisse der Befragung „Die Familienexperten“ 2014 zeigen: Die bundesweite Initiative hat sich seit ihrer Gründung vor zehn Jahren etabliert und ist vielfältig und dynamisch. Mehr als 300 Lokale Bündnisse haben sich an der Befragung im Herbst 2014 beteiligt, in der Strukturen, Themen und Projekte der Bündnisse erfragt wurden. Eine Präsentation der zentralen Ergebnisse informiert über die wichtigsten Zahlen und Fakten. Allen Bündnissen, die an der Befragung teilgenommen haben, stehen als Dankeschön im Bündnisportal neue Instrumente für ihre Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Weiter zu: Großer Zuwachs im Bündnisnetzwerk – Über 17.000 Akteurinnen und Akteure engagieren sich bundesweit in Lokalen Bündnissen

Bündnis des Monats | Cottbus, 02.01.2015
.

Voller Einsatz für eine verstärkte Einbindung von Vätern in die Kindererziehung und -betreuung

Lokales Bündnis für Familie Cottbus als „Bündnis des Monats Januar 2015“ ausgezeichnet

Seit fast zehn Jahren engagiert sich das Lokale Bündnis für Familie in Cottbus für familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort. Das Bündnis macht sich für eine familienbewusste Personalpolitik stark und schafft zahlreiche Angebote, darunter auch für Väter und ihre Kinder. Darüber hinaus entlasten die Bündnisakteurinnen und -akteure Eltern bei der Kinderbetreuung. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Lokale Bündnis für Familie Cottbus für sein Engagement als „Bündnis des Monats Januar 2015“ ausgezeichnet. Weiter zu: Voller Einsatz für eine verstärkte Einbindung von Vätern in die Kindererziehung und -betreuung

Aktuelles | Bundesweite Initiative, 11.12.2014
.

„Familie leben.“: Die aktuelle Ausgabe des Magazins der Lokalen Bündnisse für Familie ist da

In der Sonderausgabe steht das zehnjährige Jubiläum der Initiative im Fokus. Eine weitere neue Publikation zeigt auf, wie familienbewusste Kooperation zwischen Unternehmen und weiteren Akteuren aussehen kann.

Seit dem Jahr 2004 setzt sich die Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ bundesweit für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Das Magazin „Familie leben.“ widmet sich in einer Sonderausgabe dem zehnjährigen Jubiläum. So wird die Erfolgsgeschichte der Initiative erzählt und ein Zeitstrahl erinnert an einige Höhepunkte des vergangenen Jahrzehnts. Die Sonderausgabe steht ab sofort als Printversion sowie als Download zur Verfügung. Weiter zu: „Familie leben.“: Die aktuelle Ausgabe des Magazins der Lokalen Bündnisse für Familie ist da

Aktuelles | Mühlheim an der Ruhr, 08.12.2014
.

Caren Marks zu Gast beim zehnten Bündnisjubiläum in Mülheim an der Ruhr

In ihrem Festvortrag sprach die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin über die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch partnerschaftliche Aufgabenteilung

Am Samstag, den 6. Dezember 2014, feierte das Mülheimer Bündnis für Familie an der Ruhr seinen zehnten Geburtstag. Zu diesem Anlass hielt die Parlamentarische Staatssekretärin, Caren Marks, den Festvortrag zum Thema „Job und Familie vereinbaren – Partnerschaftlichkeit fördern“, in dem sie die Relevanz von partnerschaftlicher Aufgabenteilung bei familiärer Verantwortung und Erwerbstätigkeit deutlich machte. In ihrer Rede im MedienHaus in Mülheim sprach sie auch das aus vielen starken Partnern zusammengesetzte Kuratorium, als zentrales Organ des Lokalen Bündnisses, an: „Auch damit machen Sie deutlich, welch hohen Stellenwert Familien in Mülheim haben und wie Sie als Bündnis seit nunmehr zehn Jahren mit einem breitgefächerten Angebot beim Thema ‚Vereinbarkeit von Familie und Beruf‘ unterstützen.“ Weiter zu: Caren Marks zu Gast beim zehnten Bündnisjubiläum in Mülheim an der Ruhr

© 2010 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend