AktuellesStartseite

Aktionstag 2016: Zeigen Sie zum Tag der Familie Präsenz

„Mehr Zeit für das, was zählt. Die NEUE Vereinbarkeit“. Unter diesem Motto findet der diesjährige Aktionstag der Lokalen Bündnisse rund um den 15. Mai statt. Für die Lokalen Bündnisse bietet der Aktionstag zum Internationalen Tag der Familie die ideale Plattform, um Schwerpunkte der Bündnisarbeit vorzustellen. Ist Ihr Bündnis auch dabei? Anregungen für eigene Projekte finden Bündnisaktive unter der neuen Website-Rubrik „Aktionstag“. Nutzen Sie die Übersicht der Guten Beispiele und die Bildergalerie mit einer Vielzahl von Beispielen für aufmerksamkeitsstarke Aktionen rund um das Thema Familienfreundlichkeit vor Ort.

Bild zeigt: Aufsteigende Lauftballons zum Aktionstag in Falkensee.

In die Welt getragen: Rund 2000 Luftballons mit den Botschaften von Kita-Kindern aus Falkensee sind bei einem Luftballonwettbewerb aufgestiegen. Der Wettbewerb war der Abschluss einer Familienwoche rund um das Thema „Familienzeit“ des Falkenseer Lokalen Bündnisses. Quelle: Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie; José Giribás

Familie und Beruf, oft auch Pflegeaufgaben – die Anforderungen des Alltags unter einen Hut zu bringen, ist für viele Berufstätige eine tägliche Herausforderung. Die NEUE Vereinbarkeit unterstützt Mütter und Väter dabei, Familie und Beruf besser vereinbaren zu können. So sollen unter anderem flexible und verlässliche Betreuungsangebote und innovative Arbeitsmodelle ausgebaut werden. Schwerpunkte, die auch in der Bündnisarbeit eine zentrale Rolle spielen. Beim Aktionstag 2016 steht daher die NEUE Vereinbarkeit mit den zentralen Themen „Beruf und Pflege“, „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ und „Mobiles Arbeiten“ im Mittelpunkt.

Mit dem Launch der neuen Website der Initiative Lokale Bündnisse für Familie hat der Aktionstag eine neu gestaltete Rubrik bekommen, die Lokale Bündnisse mit einem verbesserten Serviceangebot bei der Aktionstagsplanung unterstützt. Hier finden Sie Aktionsideen zum Motto „Mehr Zeit für das, was zählt: Die NEUE Vereinbarkeit“ und Sie können Ihre Aktion schon anmelden. Und vielleicht finden Sie ja auch ein Lokales Bündnis in Ihrer Nähe, mit dem Sie eine gemeinsame Aktion auf die Beine stellen können?

Teile: