AktuellesStartseite

Jenaer Bündnis für Familie feiert 10-jähriges Jubiläum

Mit einem Festakt würdigen Partner aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft das Engagement des Jenaer Bündnisses für Familie.

Bild zeigt: Das Jenaer Bündnis für Familie feierte mit über 70 Gästen und Bündnispartnerinnen und –partnern sein 10-jähriges Bestehen.

Das Jenaer Bündnis für Familie feierte mit über 70 Gästen und Bündnispartnerinnen und –partnern sein 10-jähriges Bestehen. (Quelle: Jenaer Bündnis für Familie)

Das Jenaer Bündnis für Familie feierte am 11.05.2016 in der Aula der Friedrich-Schiller-Universität seinen 10. Geburtstag  mit Gästen aus Bund und Land sowie seinen knapp 70 Bündnispartnern. Die zahlreichen Persönlichkeiten der Stadt, Wirtschaft und Politik, darunter die Leiterin der Abteilung Familie des Bundesfamilienministeriums Petra Mackroth sowie die Thüringer Familienministerin Heike Werner, ehrten das Engagement und die 10-jährige Entwicklungsgeschichte des starken Bündnisses für Familie.

Familien in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Interesses zu rücken und kontinuierlich gemeinsam daran zu arbeiten, die Lebensbedingungen von Familien in der Stadt Jena und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nachhaltig zu verbessern – mit diesem Vorsatz haben Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, sozialen Vereinen und Familien vor zehn Jahren das Jenaer Bündnis für Familie gegründet. Bis heute hat das Jenaer Bündnis vorgelebt, was eine erfolgreiche Bündnisarbeit ausmachen kann: Anpassungsfähigkeit, starkes Netzwerk aus aktiven Bündnispartnern, enge Zusammenarbeit mit Verwaltungsspitzen und lokalen Wirtschaftsvertretern.

Bündnisarbeit bedeutet, sich den ständig verändernden Anforderungen, die an ein Zusammenleben in einer wachsenden Stadt gestellt werden, motiviert anzupassen und die dafür notwendigen Schritte zu kommunizieren und bei deren Umsetzung aktiv mitzuhelfen. Unterstützung findet das Bündnis hier bei seinen knapp 70 aktiven Bündnispartnern, die zum großen Anteil aus der Wirtschaft kommen und mit klaren Aufgaben in die Bündnisarbeit  eingegliedert werden. Letztlich spielt die aktive Einbindung der Politik eine zentrale Rolle in der Erfolgsgeschichte des Jenaer Bündnisses für Familie – bspw. vertritt Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter die Stadt in persona in den Gremien des Bündnisses.

Neben Grußworten und einem Zeitreisegespräch mit Stefanie Frommann, der Bündniskoordinatorin und Mentorin der Bundesinitiative für Lokale Bündnisse für Familie, wurde die Jubiläumsfeier von der Jugendtanzinitiative Bewegungsküche begleitet und von einem anschließenden Empfang umrahmt.

Teile: