Lokales Bündnis für Familie in Pankow

Die parlamentarische Staatssekretärin Frau Caren Marks besuchte im Rahmen des Aktionstages 2015 das Pankower Lokale Bündnis für Familien.
Lokales Bündnis für Familie in Pankow
Berlin Pankow

Website


Herr Andreas Gerts
wortraum
Bündnissprecher

Görschstraße 12
13187 Berlin-Pankow

Telefon: 0178 4017892

Frau Katrin Holland-Letz
Bürgerhaus e.V.
Leiterin Familienzentrum im Stadtteilzentrum Pankow

Schönholzer Straße 10
13187 Berlin

Telefon: 030/499870900


Bündnis auf einen Blick

Damit der Berliner Bezirk Pankow mit seinen 370.000 Einwohnern noch familienfreundlicher wird, gründeten Vertreterinnen und Vertreter aus allen gesellschaftlichen Gruppen am 26. September 2007 ein Lokales Bündnis für Familie. Initiiert wurde das Bündnis von Sandra Scheeres, MdA und Jugend- und Familienpolitische Sprecherin der SPD, seit Dezember 2011 Berliner Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Petra Drauschke, Vorsitzende des Familienzentrums Pankow e. V., und Carsten Glöckner. Zum Kreis der Gründerinnen und Gründer zählen zudem Bezirksbürgermeister Matthias Köhne sowie Lioba Zürn-Kasztantowicz, Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales, Schule und Sport, Christine Keil, Bezirksstadträtin für Jugend und Immobilien, die apercu Verlagsgesellschaft mbh, die Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender (SHIA) Berlin e. V., das Frauenzentrum Paula Panke e. V., die Pankower Früchtchen gGmbH, die Pfefferwerk gGmbH, der Reich & Reich Verlag, die Repro- & Kopierläden CSV GmbH, die SPD Berlin NordOst, der Sozialdienst Katholischer Frauen e. V. Berlin und viele mehr. Prominentes Gründungsmitglied ist die in Pankow lebende TV-Journalistin und Mutter Sandra Maischberger.

Das Lokale Bündnis hat sich einiges vorgenommen. Um vorhandene Ressourcen besser zu bündeln und zu vernetzen und das bestehende Angebot bekannter zu machen, hat das Bündnis einen Familienwegweiser für Pankow erstellt. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und passenden Kinderbetreuungsangeboten. Darüber hinaus wollen die Akteurinnen und Akteure Hilfsangebote besonders für Familien in schwierigen Lebenslagen entwickeln und die Beratung für Familien optimieren.

Gründung

Am 26. September 2007 wurde das Lokale Bündnis für Familie im Berliner Stadtbezirk Pankow gegründet. Initiiert wurde das Bündnis von Sandra Scheeres, MdA, bisherige jugend- und familienpolitische Sprecherin der Berliner SPD-Fraktion und neue Berliner Bildungs- und Jugendsenatorin, Petra Drauschke, Vorsitzende des Familienzentrums Pankow e. V., und Carsten Glöckner, Leiter einer Pflegediensteinrichtung.

Ziel

Die Bündnisakteurinnen und -akteure verbindet das Ziel, ihren Bezirk noch attraktiver für Familien zu gestalten. Dabei geht es dem Bündnis vor allem darum, ein familienfreundliches Bewusstsein und ein positives Klima für Eltern, Kinder und Großeltern zu schaffen. Es will Akzeptanz für gute Lebensbedingungen für Familien schaffen und stärken. Unter Familie verstehen die Bündnisakteurinnen und -akteure  alle Lebensformen innerhalb derer Menschen füreinander einstehen. Deshalb legen sie auch besonderen Wert auf die Einbindung und Bedeutung von Seniorinnen und Senioren, Regenbogenfamilien, Einelternfamilien und weiteren Familienmodellen. Besondere Bedeutung kommt nach ihrem Verständnis dabei aber der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung für das gute Aufwachsen von Kindern zu.

Umsetzung

Organisation des Bündnisses

Die Bündnisakteurinnen und -akteure verbindet das Ziel, ihren Bezirk noch attraktiver für Familien zu gestalten. Dabei geht es dem Bündnis vor allem darum, ein familienfreundliches Bewusstsein und ein positives Klima für Eltern, Kinder und Großeltern zu schaffen. Es will Akzeptanz für gute Lebensbedingungen für Familien schaffen und stärken. Unter Familie verstehen die Bündnisakteurinnen und -akteure  alle Lebensformen innerhalb derer Menschen füreinander einstehen. Deshalb legen sie auch besonderen Wert auf die Einbindung und Bedeutung von Seniorinnen und Senioren, Regenbogenfamilien, Einelternfamilien und weiteren Familienmodellen. Besondere Bedeutung kommt nach ihrem Verständnis dabei aber der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung für das gute Aufwachsen von Kindern zu.

Handlungsfelder und Themenschwerpunkte

• Vereinbarkeit von Familie und Beruf

• Kinderbetreuung

• Familienfreundliches Lebensumfeld

• Erziehungsverantwortung und Bildung

• Informationsangebot für Familien

• Öffentlichkeitsarbeit

Organisation des Bündnisses

Das Pankower Familienbündnis wird von einer Koordinierungsrunde organisatorisch geleitet. Als Vertreterin und Vertreter für die Öffentlichkeit wurden eine Sprecherin und ein Sprecher gewählt: Katrin Holland-Letz, Leiterin des Familienzentrums Pankow im Stadtteilzentrum Pankow sowie der Pankower Vater und Familiencoach und -supervisor, Andreas Gerts.


Projekte und Projektvorhaben

  • „Familienwegweiser Pankow“ – Die 5. Auflage des Wegweisers ist im November 2015 mit einem Grußwort von der Schauspielerin und Pankower Mutter Henriette Richter erschienen. Er informiert Familien in chronologischer Reihenfolge von Geburt bis Ausbildung und darüber hinaus über alles, was Familien wissen müssen. Zudem listet der Wegweiser alle wichtigen Adressen und Anlaufpunkte in Pankow auf. In Kooperation mit dem Verlag intouch und Sponsoren ist es dem Bündnis gelungen, den Familienwegweiser auf Anzeigenbasis zu finanzieren und damit allen Pankower Familien unentgeltlich zukommen zu lassen.
  • Bündnishomepage – Das Bündnis informiert Interessierte mit einer Internetseite über die Pankower Bündnisarbeit.
  • Bündnis-Newsletter – Im Rahmen regelmäßig erscheinender Newsletter informiert das Bündnis Bündnisaktive und Interessierte über die Bündnisarbeit.
  • Pankower RENNsation – Das Bündnis hat die Planung und Durchführung der ersten Pankower RENNsation am 4. Oktober 2009 aktiv unterstützt. Dabei handelt es sich um einen Lauf für den Kinder- und Jugendschutz, verantwortlich organisiert von der Kinderschutzbeauftragten von Pankow, Monika Seeling-Entrich. 2011 unterstützte das Bündnis die Veranstaltung zum dritten Mal und nahm wieder daran teil. 2016 findet die RENNsation bereits zum 8. Mal statt.

Wer ist dabei

  • Heike Gerstenberger, Gleichstellungsbeauftragte
  • Andreas Gerts, „_wortraum_“, Praxis für Supervision und Familienberatung
  • Christine Keil, Stadträtin für Jugend und Immobilien
  • Matthias Köhne, Bezirksbürgermeister Pankow
  • Simone Matthe, Kinderschutzbeauftragte des Jugendamtes
  • Henriette Richter-Röhl, Pankower Mutter und Schauspielerin
  • Claudia Rublack, Koordinatorin Frühe Hilfen
  • Lioba Zürn-Kasztantovicz, Stadträtin für Gesundheit, Soziales, Schule und Sport
  • family first (Familienfenster e.V.)
  • Gesprächskreis der Ev. KG Karow-Nord
  • MachMIT! Museum für Kinder
  • Stadtteilzentrum Pankow/Familienzentrum
  • Stützrad gGmbH / Angebotslotse Frühe Hilfen
  • Verlag intouch
Teile: